Churerstrasse 54

Im Februar 2014 erwarb die SPAENI Grundstücke+Bauten AG im Zentrum von Pfäffikon ein Grundstück, um darauf ein Wohn- und Geschäftshaus zu verwirklichen. Vier Jahre später zogen die ersten Nutzer ein.

Das markante Gebäude beim Lavendelkreisel in der Zentrumszone von Pfäffikon besticht durch seine optische Leichtigkeit. Die leicht geknickte Fassade, die fein strukturierten Flächen durch längs montierte Onsernone-Granitstreifen und die auskragende Front schaffen ein sehenswertes Ambiente. Dank der grosszügigen Abstufung auf der Westseite verfügt fast jedes der sechs Geschosse über eine eigene Terrasse. Das Energiekonzept in Minergie-Standard mit Erdsonden und Photovoltaik zeugt von einer nachhaltigen Bauweise.

LICHT UND WEITBLICK

Entstanden ist ein eigentliches Medizin- und Gesundheitszentrum. Ausserdem befindet sich im Gebäude der erste Co-Working-Space der Region. Die einzelnen Gewerberäume sind so gestaltet, dass sie den Ansprüchen der verschiedenen Nutzer entsprechen und gleichzeitig grösstmögliche Flexibilität zulassen. 

Die Attikawohnung mit ihrem hohen Ausbaustandard hat zwei entscheidende Qualitäten: Licht und Weitblick. Die hellen Innenräume weisen Oblichter auf, und die Fensterflächen reichen bis auf den Boden hinunter. Letztere geben den Blick frei auf das Naturschutzgebiet Frauenwinkel, den Zürichsee mit seinen Inseln Ufnau und Lützelau, den Sonnenaufgang über dem Säntis und die Voralpenkette mit dem Etzel.

Der respektable Baukörper fügt sich optimal in das Ortsbild ein.
Fakten
Bauherr SPAENI Grundstücke+Bauten AG, 8808 Pfäffikon
Architekt Halter Hunziker Architekten AG, 8640 Rapperswil
Erstellungsjahr 2018
Standort Churerstrasse 54, 8808 Pfäffikon
PDF Publireportage «54»